FSB Blog "live" von den Balearen ;)

Das revolutionäre Smart-Home-System

„Thomas Alva Edison, Erfinder des elektrischen Lichts, wäre von digitalSTROM begeistert. Denn es ist die logische Weiterentwicklung, der Quantensprung ins Digitalzeitalter: Es basiert auf dem heimischen Stromnetz. Die gesamte Leitungstechnik – die Stromleitungen – ist in jedem Haus schon vorhanden.

Durch harte Entwicklungsarbeit bei Design und Herstellung ist es uns gelungen, die Technik so extrem zu miniaturisieren, dass sie in den kleinen Leerräumen hinter Leuchten und Tastern verschwindet. Nur so war es uns möglich, ein System zu entwerfen, dass das Design Ihres Hauses nicht beeinflusst – und selbst nachträglich ohne Umbaumaßnahmen, wie etwa durch Aufstemmen der Wände, ein- und ausgebaut werden kann.
Mit der patentierten digitalSTROM-Technologie wird alles, was mit dem heimischen Stromnetz verbunden ist, zum Teil eines revolutionären Smart-Home-Systems. Der überragende Vorteil des Systems: Alles ist miteinander vernetzt und wird intelligent. Alle Taster. Alle Leuchten, vom Schreibtisch bis zur Decke. Alle Geräte mit elektrischen Antrieben wie Jalousien. Alles, was in Steckdosen steckt.
Das Herzstück sind hochintegrierte Mikrocomputer, die zum Beispiel in Lüsterklemmen eingebaut sind. Sie werden vom Stromnetz mit Strom versorgt – extrem effizient – und benutzen die Stromleitungen zur Datenübertragung.
Die Daten laufen im Server im Sicherungskasten zusammen, die Verknüpfung, Programmierung, Automatisierung und Konfigurierung erfolgt über Apps und Web-Interfaces. So kann alles im Haus über Taster oder Smartphone komfortabel bedient werden, an jedem Ort.“

Quelle: digitalSTROM

Facebooktwitterlinkedinmail

VitoBuddy-1102